D R K   L A N G E   S T R A S S E  3 9

In Güstrow wurde durch das DRK Kreisverband Güstrow e.V. ein Haus für das Betreute Wohnen mit insgesamt 6 Zweiraumwohnungen errichtet.

Das dreigeschossige Gebäude entstand in einer Baulücke, an die ein wichtiges Baudenkmal der Güstrower Innenstadt grenzt.

Das schmale, aber sehr tiefe Gebäude hat nur wenige Belichtungsmöglichkeiten. Aus diesem Grund wurde das Treppenhaus mit Aufzug in die Gebäudemitte verlegt. Pro Geschoss wurden jeweils zwei Wohnungen geplant, die sowohl eine Belichtung von der Straßenseite, als auch ein großes Fenster mit Balkon zur Hofseite haben.

Die klar als Neubau zu erkennende Fassade fügt sich in die Bestandsbebauung ein und tritt im Vergleich zum benachbarten Palais ein wenig in den Hintergrund.

 

Das Haus ist barrierefrei geplant. Zusätzlich wird das Wohnen noch durch zahlreiche technische Unterstützungen erleichtert.

Leistungsphasen 1 bis 9 HOAI

 

Projektdaten

6 Wohnungen, insgesamt 333 m² Wohnfläche Bauzeit: 2010-11

 

Bauherr

Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Güstrow e.V.